Briefmarken-Leitfaden
Besucher seit 17.08.11
Gesamt1.149.793
Heute: 11
Gestern: 225
Impressume-mail sendenZum GästebuchYou Tube Film
Der LeitfadenDas Buch
Der Download
Warum ?     Das schönste Hobby der Welt
Ich habe mal darüber nachgedacht, warum ich eigentlich Briefmarken sammle, warum das so viele andere auch tun. Ein winziges Stückchen bedruckten Papiers, manchmal durch einen Stempel auch noch fast unkenntlich gemacht.
Ist doch eigenartig, oder?
Und sie können teuer sein! 1 g Gold kostet heute ca. € 25,--. 1 g Mauritius? Sicher Millionen!
Sind es vielleicht die schönen Bilder, die Geschichten und Geschichte erzählen? Glück oder Leid versuchen in Bilder zu fassen? Oder der oft direkte Blick in andere Zeiten, andere Kulturen, andere Lebensweisen, das Nachempfinden geschichtlicher Entwicklung, der Nöte von Menschen, Natur und Ländern, ihrer Probleme, ihres Mitgefühls, ihrer Hilfsbereitschaft, das überschwängliche Feiern großer Fortschritte, Entdeckungen und / oder Technik - oft Dinge, die heute, ohne weiter beachtet zu werden, zu unserem täglichen Leben gehören.
Oder manchmal einfach nur aus Spaß?
Oder ist es die Phantasie, die den Absender eines Briefes einzuschätzen versucht, seine Reise nachempfinden möchte, oder gar die Gefühle eines Empfängers zu erahnen versucht? Die Beschwerlichkeiten zu erkennen, die den Alltag "damals" prägten. Auch die Frage, durch welche Hände und welche Orte der Brief ging, drängt sich auf.
1850V
1850R
Oder festzustellen, daß Länder einfach verschwanden, sich aufteilten oder gar in einem anderen Staat aufgingen. Warum?
Sich zu fragen, wie Deutschland entstand, aus welchen Königreichen und Fürstentümern - und warum? Die industrielle Revolution zu erahnen, einerseits Großmannssucht zu spüren, auch Armut und Arbeitslosigkeit, warum ein so furchtbarer Despot an die Macht kam? Welches Leid zwei furchtbare Weltkriege auslösten - und wie es jeweils danach Deutschland politisch, wirtschaftlich und postalisch ging. Neugierig zu werden, zu fragen, was dazu führte - zu erahnen, daß man alles tun muß, um künftig solches zu vermeiden. Vielleicht zu versuchen, diesen steten Wandel aus und auf den Briefmarken zu erkennen - und zu dokumentieren.
Krieg 1 Krieg 2
Oder ist es der Reiz, bestimmte Motive, z.B. Katzen oder Pferde, Eisenbahnen, Weltraum oder Autos, zusammenzutragen, die Liebe zu einem Land, zu einer Landschaft, zu einer Stadt zu dokumentieren oder Verbindungen dazu aufzubauen? Sätze, Jahrgänge oder Bereiche zusammenzutragen, zu komplettieren?
S265 S291
Und sicher kann es auch der Reiz des geringen, zumindest gut steuerbaren finanziellen Einsatzes sein, eines Hobbys, das Ignoranz, aber auch gelegentliches Kümmern bis hin zur Euphorie mit stundenlangem Einsatz ohne Murren akzeptiert? Der Reiz einer Freizeitbeschäftigung, die keine Langeweile aufkommen läßt? Der Reiz eines Hobbys, das keine Probleme macht.
Welches Hobby sonst läßt sich so einfach und folgenlos auch mal in die Ecke "werfen", vergessen und, wenn man mal wieder Lust hat, sofort wieder aktivieren? Welches andere Hobby ist für jedes Alter gleichermaßen geeignet und bietet gleichzeitig immer genau die gewünschte oder nötige Menge an äußerst angenehmer Beschäftigung?
Und welches Hobby sonst kann man, wenn man es richtig macht, irgendwann auch mal wieder in klingende Münze verwandeln?
Habe ich etwas vergessen? Sicherlich! Es können auch ganz andere Gründe die Ursache sein.
An irgendeinem ganz persönlichen Punkt beginnt diese Leidenschaft - und dann kommt halt eins zum anderen, und plötzlich ist man mittendrin: gefesselt, begeistert, fasziniert.
Willkommen!
Zurück zum Seitenanfang